NEWS


Loading

IT LOOKS Herbst/Winter 2016/2017

itlooks_herbst_winter_header

Das sind die Schnitt-, Styling- und Farbtrends der nächsten Monate

Angesagte Stylings treffen auf edles Brünett und sinnliches Blond: Die neuen IT LOOKS Herbst/Winter 2016/17 sind eine Hommage an die Weiblichkeit und inszenieren diese auf vielfältigste Weise!

Inspirationsquelle sind die Kultlooks vergangener Jahrzehnte: Sinnliche Hollywood-Wellen, glamouröse Grunge-Looks (Glunge), Warrior-Braids, der Wavy-Lob, Bowiesh-Style oder aber die Rückkehr von Bob und Pony – Die Herbst-/ Winter-Trends 2016/2017 sprühen vor Kreativität und moderner Eleganz.

Das Haar wird in diesem Herbst/Winter zum wichtigsten Accessoire für den perfekten Look und die Saison überzeugt mit einer echten Look-Vielfalt! Namhafte Designer, Celebrities aber auch zahlreiche Fashion- und Beauty-Blogger lieben auch in dieser Saison unterschiedliche Flechtvarianten. Der Warrior oder Tribal Braid gehört dabei ganz klar zu den Favoriten der Fashion-Crowd. Doch auch sinnlich-weibliche Hollywoodwellen sind wieder im Trend. Victoria’s Secret kreierte mit diesen einen glamourösen Signature-Look und zweifelsohne zählen die „Engel“ zu den einflussreichsten, trendangebenden Stars weltweit.

Gleichzeitig erleben die Glam-Rock-Looks im Stil der Rock’n’Roll Legende David Bowie ein Revival auf den Laufstegen. Der Bowiesh-Style zählt zu den Highlights in diesem Herbst/Winter. Kendall Jenner zählt zu den erfolgreichsten Models weltweit. Ihr cooler Glam-Grunge (Glunge) Look zählt zu den meist kopierten Haar-Styles. Zahlreiche Designer und Labels wie Anya Hindmarch oder Preen haben diesen Gothic-inspirierten Trendlook mit einer Extra-Portion Sexappeal ebenfalls für sich entdeckt. Doch auch der klassische Bob mit Pony und der beachy Long-Bob zählen zu den Trendfrisuren dieser Saison.

Die neuen IT LOOKS Herbst/ Winter 2016/2017 von L’Oréal Professionnel haben sich von diesen unterschiedlichen Trendströmungen inspirieren lassen und nutzen die Colorationstrends Strobing, Sombré und Contouring, um die angesagten Farbnuancen der Saison – edles Brünett und sinnliches Blond – perfekt in Szene zu setzen.

IT LOOK Glamourous Brunettes

2906_4

Nussbraun ist die Trendfarbe der Herbst-/ Winter-Saison 2016/2017. Mit INOA High Resist (ab Oktober 2016 erhältlich) sind langanhaltende, farbintensive Braunnuancen garantiert. Mit der Trendtechnik Sombré lassen sich zudem zauberhafte Akzente ins Haar zaubern. Ein Colortrend, der perfekt mit den voluminösen, divenhaften Hollywoodwellen der Victoria’s Secret Engel harmoniert, gleichzeitig aber auch Flechtfrisuren ganz neu und weniger mädchenhaft inszeniert, wie zum Beispiel den Braided Updoo oder die Tribal Braids – zwei der aktuellen IT LOOKS der Herbst/ Winter 2016/2017 Kampagne.

IT LOOK New Iconic Blondes

2906_5

Blond ist und bleibt die Trendfarbe – auch in dieser Herbst-/ Winter-Saison 2016/2017! Die >New Iconic Blondes< sind jedoch weit entfernt von Attributen wie mädchenhaft, süß und unschuldig. Die neuen Blondinen sind erwachsen geworden und spielen mit Akzenten vergangener Jahrzehnte und Idole.

Mit dem neuen Additiv smartbond (ab August 2016 in L´Oréal Professionnel-Salons erhältlich) wird die Haarfaser bereits beim Colorieren gezielt gekräftigt, für ein Maximum an Farbintensität und -kreativität. Die ideale Basis, um mit der Trendtechnik Strobing zu spielen. Strobing hebt die Bereiche im Haar optisch hervor, auf welche die Sonne natürlich auftrifft. Contouring wiederrum zeichnet Licht und Schatteneffekte ins Haar und hebt so die Vorzüge jedes Gesichts individuell hervor. Eine Color-Technik, die selbst unaufgeregten Styles wie dem trendigen wavy Lob (Long-Bob) oder dem klassischen Bob mit Carré-Pony eine völlig neue, noch nie dagewesene Optik verleiht.

Beide Looks präsentieren ganz neue Facetten von Blond – ebenso wie der am Oberkopf voluminöse und streng nach hinten frisierte IT LOOK Bowiesh – inspiriert von den legendären Glam-Rock Looks von Musik-Legende David Bowie – und der IT LOOK Glunge, ein Mix aus Gothic, Grunge und Glamour.

Alle Bilder IT-LOOKS 2016/2017